Teamvorstellung Ann

Es ist für mich vollkommen absurd, wie sich so ein abartiges, globales System - bestehend aus Folter und Ausbeutung von Tieren rein zu menschlichen Zwecken - überhaupt etablieren konnte. Ich habe vor einigen Jahren Undercover-Aufnahmen gesehen, die selbst heute noch meinen Vorstellungshorizont übersteigen und mich nachhaltig geprägt haben. Deshalb lebe ich vegan und bin seit 2020 Teil des SOKO-Teams. Dabei kann ich aus Gründen nicht immer die laute Aktivistin sein, die auf die Straße geht oder ständig „on the road“ ist. Den Großteil der Arbeit verbringe ich also im Büro zwischen Laptop, Drucker und Ordnern. Ich kämpfe mit meinen Mitteln gemeinsam mit unserem tollen Team für die Tiere, so lange es geht und so lange es notwendig ist!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Staatsanwaltschaft fordert 2 Jahre und 10 Monate und 2 Jahre 6 Monate für die zwei Täter! Das würde Knast bedeuten!