Schon wieder Niedersachen, diesmal LK Rotenburg Verletzte Downer Milch-Kuh alleine gelassen.


Immer wieder melden uns Menschen verletzte oder kranke Tiere, die versteckt wie Schrott hinter Höfe gelegt werden und nicht einmal aufstehen können. Die Bauern sprechen dann gerne von Einzelfällen. Bereits vor 3 Wochen hatten wir einen solchen grausamen Fall bei Stade aufgedeckt. Nun betrifft es einen Hof in Hemslingen einen Landkreis weiter. Seit mindestens 1 1/2 Tagen liegt das verletzte Tier dort, das Tier ist abgemagert, am Hinterlauf offensichtlich verletzt und kann nicht aufstehen. Solche Hochleistungskühe brauchen sehr viel Futter und Wasser. Sie produzieren ständig Massen an Milch und leiden Höllenqualen, wenn sie nicht gemolken werden. Der Hof ist im Ort für schlechte Bedingungen bekannt und wurde dem Veterinäramt schon mehrfach gemeldet. Bürger berichten von Beobachtungen vor einigen Wochen, wie eine Kuh an der gleichen Stelle abgelegt und dem Sterben überlassen wurde. Wir haben heute umgehend das Veterinäramt Rotenburg informiert. Die Antwort überrascht leider nicht: Der einzige für Tierschutzfälle zuständige Mitarbeiter ist außer Haus und man sei aus Personalmangel nicht in der Lage in den nächsten Stunden zu handeln. Wir haben darauf hin die Polizei um Unterstützung gebeten. SOKO Tierschutz hatte bereits im Frühjahr 2019 ZWANZIG solche Fälle auf Milchviehbetrieben in den Landkreisen Rotenburg Wümme, Stade und Cuxhaven angezeigt. Man hat von den Behörden nichts mehr gehört zu diesen Fällen...




SOKO Tierschutz e.V.

Bodenehrstraße 20

81373 München

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle