Was kann man denn jetzt tun?


1) Anmeldung und dann auch hingehen zur Großdemonstration und Mahnwache von SOKO am 19.10 in Neugraben und Mienenbüttel bei Hamburg. Lasst uns viele sein und zeigen, dass wir nicht nur digital hinter den Opfern der Tierversuche stehen, sondern auf der Straße. Organisiert Fahrtgemeinschaften, bastelt Plakate und Banner. https://www.facebook.com/162271687230474/…/1358350070955957… 2) Wer ist verantwortlich? Mal wieder Frau Ministerin Klöckner und ihr Landwirtschaftsministerium. Auch wenn es schwer fällt, nicht ausfällig werden. Betreff Tierversuche stoppen -LPT schließen! Email: poststelle@bmel.bund.de 3)Mobilisiert für die anstehenden Proteste, teilt die Videos, informiert euer Umfeld. Jeder muss sehen und hören, was sich hinter diesen Mauern steckt.




SOKO Tierschutz e.V.

Bodenehrstraße 20

81373 München

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle