Teilt das bitte.

Helft mit, dass dieses machtvolle und wunderschöne Kunstwerk nicht genauso klammheimlich entsorgt wird, wie die vielen anonymen Opfer der Tierversuche.

Menschen legen dort schon Blumen nieder, gedenken auf Knien still der Opfer, lesen das neue Märchen der Stadtmusikanten, dass von den Bäumen hängt.

Mehr Infos zu der mutigen Aktion und die Geschichte des entkommenen, geschundenen Beagles, des lebend entsorgten Kaninchens, dem Affen, geflüchtet vom Lufttransport und der Rattendame aus der Massenzucht findet ihr unter www.hamburger-stadtmusikanten.org und unter dem Namen @Hamburger Stadtmusikanten auf Facebook und Instagram.

Das Kunstwerk wurde nach unseren Informationen am Jahrestag der LPT Aufdeckung klammheimlich in den Boden betoniert.

Danke an die mutigen Menschen und großartigen Künster*Innen, die den Opfern ein DENKmal gesetzt haben.