Schlachthöfe in Baden-Württemberg

in Tierschutzskandal nach dem nächsten in Baden-Württemberg, Merklingen, Flözlingen, Berghülen, Ilshofen, die Schlachthöfe Gärtringen, Biberach und Backnang. Alle von uns aufgedeckt und ein Landwirtschaftsminister Hauk, der sich in keinerlei Verantwortung sieht. Gerade im Landwirtschaftsministerium bemüht man sich traditionsgemäß es Tierausbeutern leichter zu machen und Tierschutz systematisch zu ignorieren und zu verhindern. Die von Hauk versprochenen Maßnahmen gegen das Chaos und die Tierquälerei in der Schlachtbranche waren bisher nur leere Worte. Zudem versucht Landwirtschaftsminister Hauk, Eltern in Freiburg dazu zu animieren, gegen einen Beschluss zu klagen, der vorsieht dass in städtischen Kitas und Grundschulen nur noch vegetarisches Essen angeboten werden soll.


Herr Minister Hauk, das ist Demokratie, die Mehrheit hat begriffen dass es für eine gesunde und ausgewogene Ernährung kein Fleisch braucht. Und statt sich endlich mal um den Tierqual Albtraum in ihrem Bundesland zu kümmern, ignorieren sie Missstände und agieren wieder einmal gegen die Tiere.


Hier kommt ihr zum Video: Link.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Staatsanwaltschaft fordert 2 Jahre und 10 Monate und 2 Jahre 6 Monate für die zwei Täter! Das würde Knast bedeuten!