Neues vom Skandal Landkreis Unna/Fall Prott

Schächthölle galt nicht als Risikobetrieb.


Also ein Betrieb, der mehrfach beim illegalen Schächten erwischt wurde, ein Betrieb der regelmässig illegale Schwarz-Schlachtungen durchgeführt hat, ein Betrieb mit schrottiger und fehlender Technik, ein Betrieb der es hinten und vorne an der Hygiene mangeln lässt, ein Betrieb der wohl amtliche Stempel gefälscht hat und ein Betrieb, den das Ordnungsamt nur mit massiven Polizeikräften besucht ist also im Landkreis Unna kein Risikobetrieb!


Was ist denn ein Risiko Betrieb? Was muss da noch alles passieren?

Oder wollte man beim Landkreis Unna einfach nichts sehen? Schwieg man besser zu dem was man eigentlich ahnte oder gar wusste? Den Preis dafür haben tausende Tiere gezahlt. Gequält und bei Bewusstsein geschlachtet.

Wir fordern nach wie vor und mit Nachdruck die sofortige Entlassung der Amtsführung.