Kulturschande Kettenqual als Kulturerbe?

Die Kälbermilchindustrie ist verzweifelt, sie würden Hafermilch am liebsten verbieten und Ketten um Kuhhälse für die Ewigkeit absichern.

Letzteres hat Garmisch-Partenkirchen vor. Der Landkreis versucht solche Dreckslöcher, mit den an Ketten gefesselten geschundenen Kühen, in einem Weltkulturerbe Antrag vor einem Verbot zu schützen. Letztes Jahr klappte es nicht, jetzt hat man unformuliert, die Tierquälerei umbenannt und versucht es schon wieder!

Wir sollten alle zusammenhalten und diese Unverschämtheit abwehren. Unser Vorschlag: Milchviehbetriebe schließen, aus Tierausbeutern echte Landwirte machen, die sich dann nachhaltig um die so erhabene Kulturlandschaft des Voralpenlandes kümmern.

Hier gehts zur Petition von Animal Rights Watch.

Kulturschande Rinderqual stoppen!


SOKO Tierschutz e.V.

Bodenehrstraße 20

81373 München

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle