Die Kadavertaxis vor Gericht

Beim Prozess gestern kamen die üblichen Ausreden und Lügen. Die Tiere seien erst auf dem Transport so schwer verletzt worden, dass man sie dann mit der Seilwinde rausziehen musste. Die Wahrheit ist aber, dass man jede Woche kranke und verletzte nicht transportfähige Tiere zum Schlachthof Temme nach Bad Iburg brachte um sie dort in den Tod quälen zu lassen.


Die Fahrer nannten diese Transporte die Kadavertaxis. RTL berichtet.


Am 12.02 geht der Prozess gegen den Chef der Viehhandelsfirma und seine Mitarbeiter weiter. Zum Glück zeigen die Videoaufnahmen diese Täter bei ihrem Treiben.


Hier geht es zum Bericht.




SOKO Tierschutz e.V.

Bodenehrstraße 20

81373 München

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle