Das Sterben in Demker geht weiter.


SOKO Tierschutz fordert Obduktionen der neuen Opfer von Demker.

Gestern wagten wir einen Blick in den von außen immer noch mit faustgroßen Löchern versehenen Kadaverraum und es zeigte sich ein alt bekanntes trauriges Bild. Wieder einmal eine tote Kuh, ein Zustand, der sich laut Informanten von vor Ort immer wieder und viel zu oft wiederholt. Darum fordert SOKO Tierschutz die Behörden auf, die toten Tiere endlich untersuchen zu lassen. In diesem Jahr sind bereits mehr als 50 Tiere zu Tode gekommen. Kein einziges wurde untersucht. Offenbar möchte man gar nicht wissen woran diese Todeswelle in der Farm liegt. Das muss ein Ende haben. Die Öffentlichkeit muss erfahren, warum diese Tiere sterben. Aus Schwäche, wegen Krankheiten, an Verletzungen oder durch rohe Gewalt oder Hunger?

Kadaverfarm von Demker schließen! Tierhalteverbote jetzt!




SOKO Tierschutz e.V.

Bodenehrstraße 20

81373 München

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle