Die Großdemo gegen Tierversuche, Übernachtungen für unsere Teams, die Supermarktrecherche nach manipuliertem Fleisch oder die Reparatur unserer Ausrüstung. Sei Teil der Lösung und nicht des Problems. Bei uns kannst du bei Aktionen, Demos, Infoständen und vielem mehr helfen. Dabei lernst Du die Argumente und Fakten kennen, die Bewegung in den Kampf gegen die Tierausbeutung bringen und kannst Deine Fähigkeiten einbringen.

Die meisten Aktivitäten finden in Süddeutschland statt, aber es gibt immer wieder nationale Demonstrationen und Rechercheaktionen.

SOKO Tierschutz könnte nicht aktiv sein, ohne die Hilfe von vielen Menschen, die uns finanziell unterstützen. Die Spenden werden nur für  Vereinszwecke ausgegeben. Wir werfen kein Geld für Post-wurfsendungen, Drückerkolonnen oder Hochglanzwerbung aus dem Fenster. Darum werden Sie von uns auch keine Werbung bekommen. Dafür sind wir aber für Sie erreichbar. Das Handy unseres Vorstands ist 24h erreichbar. Wir sind ein als gemein-nützig anerkannter Verein und Ihre Spenden sind von der Steuer absetzbar. Sie können sich zwischen einer einmaligen oder  einer regelmäßigen Spende und einer Fördermitgliedschaft entscheiden.

Umdeklariertes Fleisch, schlimme Zustände im Schlachthof, illegaler Lebendrupf oder brutale  Aus-stallertrupps? Sehr viele unserer erfolgreichsten Auf-deckungen beginnen mit einem Anruf, einem Brief oder einer Mail, von Leuten, die genau wissen, was in der Tierausbeutungsindustrie vor sich geht. Haben Sie Mut und machen Sie den Unterschied, indem Sie uns Tipps zu Tierleid, Rechtsbrüchen und Tricks geben. Diese Informationen werden von uns absolut vertraulich behandelt. Informantenschutz ist für uns nicht verhandelbar. Wir gehen den Hin- weisen nach und haben so schon viel bewirkt.

Kein einfaches Thema und wir haben uns lange überlegt, ob man so etwas ansprechen darf und sollte. Nachdem uns mehrere Tierfreunde auf das Thema angesprochen haben und sich diese Frage auch für unsere Aktiven stellt, haben wir uns dafür entschieden, es anzusprechen. Dem Kampf für die Tiere im Erbe einen Platz einzuräumen, ist ein großes Zeichen für die gemeinsame Sache, bietet den überlebenden Haustieren Schutz durch die Unterstützung unserer Organisation und ermöglicht uns, langfristiger und effektiver planen zu können. Und sehen Sie es mal so, was könnte ein schöneres Geschenk für die Tiere sein, als SOKO Tierschutz auch posthum auf Tierquäler ansetzen zu können. Falls Sie an dieser Form der Unterstützung Interesse haben, beraten wir Sie gerne persönlich.

 

Für die Tiere,

Friedrich Mülln

Vorstand SOKO Tierschutz e.V.

SOKO Tierschutz e.V.

Bodenehrstraße 20

81373 München

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle