Die Milch ging nach Italien - Neuer Ort unbekannt


SOKO Tierschutz gelang es einem Milchlaster von der Massentierhaltung in Bad Grönenbach bis zu einer gigantischen Molkerei nahe Mailand zu verfolgen. Dort wurde sie abgeliefert. Die Molkerei Granarolo ist der größte Milchkonzern Italiens und liefert seine Produkte auch nach Deutschland. So schließt sich mal wieder der Kreis. Der Schwerpunkt der Firma ist Käse, Yogurt, Frischmilch und andere Milchprodukte. Die Firma behauptet nicht gewusst zu haben, welche Zustände auf dem Betrieb herrschen. Das passt nicht zu dieser verlinkten Seite des Konzerns (Klick auf das Bild) voller Werbung mit hohen Standards, glücklichen Kühen und italienischen Lieferanten für rein italienischer Milch. Es wurden jetzt neue anonyme Laster mit Kehlheimer Kennzeichen gesichtet. Der neue Abnehmer der Milch ist wieder ein Geheimnis. Wer der Milchindustrie glaubt, ist verloren. Es gibt gute pflanzliche Alternativen.


https://www.granarologroup.com/our-commitment/projects-for-the-community/animal-welfare-of-the-granarolo-granlatte-production-chain?fbclid=IwAR3G2GyIgFV34JJqtMqsQ4oz8QH2DFr45SEG5nO_-hD6qFv0Bswt17Y61yQ