Was haben Zoos und Zirkusse mit diesem armen Kälbchen zu tun?

Dieses Kälbchen ist schwer krank, es ist schwach und kann sich nicht wehren. Es wurde mit Gewalt in den Mecke Tiertransporter gezerrt und wenige Minuten später grob an den Ohren in den Tod geschleift. Aus diesem Tier ist wohl Futter für die Zoos und Zirkusse Deutschlands geworden.

Nicht nur, dass Zoos Tiergefängnisse der Monotonie, der Einsamkeit und Schutzlosigkeit sind, nicht nur, dass Zirkusse dieses Leid noch mit Gewalt-Dressur und lebenslangen Tiertransport vereinen, das Futter der Opfer von Zoo und Zirkus bedeutet noch einmal Tierquälerei. Hier gehts zum Video.