top of page

Stell dir vor du wächst normal und musst deswegen verdursten.

Das Schicksal der Kümmerlinge.

In jeder Hühnermastanlage findet man sie. Meistens irgendwo in die Ecken gedrängt. Die Kleinen ohne Chance. Dem Tode geweiht. Denn an die Tränken weit über ihnen, kommen sie nicht ran.

Die Branche nennt sie Kümmerlinge, aber eigentlich sind sie im Gegensatz der anderen aufgeblähten Turbohühner normal. Ihr Muskelfleisch wuchert nicht in 4 Wochen auf fast 2 kg. Darum müssen sie sterben. Sie verdursten, werden von den Artgenossen zertrampelt oder bei der täglichen Selektion durch den „Bauern“ erschlagen.

Manchmal greift eine andere Hand nach ihnen. Die von Tierschutzermittlern und dann können diese Kümmerlinge noch Jahre glücklich leben.

Sie sind dann auch recht anhänglich:) Ein kleiner war aus den Haaren einer Aktivistin kaum noch raus zu bekommen, weil es sich da sehr wohl fühlte.

Es gibt so tolle „Chicken“ Alternativen von Marken wie Green Mountain, Like Meat oder Garden Gourmet. Hört einfach bitte auf solche lieben kleinen Vögel zu essen!




Opmerkingen


bottom of page