SOKO ADVENTSKALENDER Türchen Nr.20


SOKO ADVENTSKALENDER Türchen Nr.20 »Weltgesundheitsorganisation« Die Weltgesundheitsorganisation bzw. ein von ihr beauftragtes Institut beauftragte das LPT als eins von mehreren Laboren, die Wirkstärke eines Hormonpräparates zu ermitteln. Zur Behandlung von Unfruchtbarkeit oder Unterstützung der Fruchtbarkeit bei Menschen wird ein gentechnisch zusammengesetztes Sexualhormon verwendet. Die WHO wollte im Rahmen der biologischen Standardisierung Daten zu einem potentiellen neuen internationalen Standard des Hormonpräparates sammeln, und beauftragte dafür 14 Labore, Tests (hauptsächlich Tierversuche) durchzuführen. Um die Wirkkraft des vorgeschlagenen Standardpräparats zu ermitteln, wurde das Hormon weiblichen, noch nicht geschlechtsreifen Ratten in verschiedenen Mengen gegeben. Anschließend wurden die Ratten getötet und das Gewicht ihrer Eierstöcke ermittelt, da es ein Indikator für die Wirkkraft des Hormones ist. Fragt doch mal ganz sachlich, aber nachdrücklich, wie sie jetzt und zukünftig zum LPT stehen und wie sie die Glaubwürdigkeit der Studienergebnisse einstufen, nachdem schon der fünfte Ex-Mitarbeiter über mutmaßliche Manipulationen berichtet hat! Wie sicher sind die Ergebnisse wirklich? Welche Verantwortung trägt die Weltgesundheitsorganisation? Wie konnten sie die Zustände am LPT tolerieren? Kontakt: Regionalkomitee für Europa Mirona Eriksen Vladlena Sotskov eurorc69@who.int Kontaktformular: http://www.euro.who.int/de/about-us/contact-us


Klickt den Link an um das Video zu sehen:


https://www.facebook.com/sokotierschutz.ev/videos/582638909235431





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Petition -helft mit!

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2020/_11/_09/Petition_117845.html Es geht um die Verschärfung des Tierschutz Strafrechts. Die Forderung ist, dass versuchte Tierquälerei endlich st

SOKO Tierschutz e.V.

Bodenehrstraße 20

81373 München

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle