Reprotoxikologie- Tierversuche an Affenmütter und Affenbabies


Das Bild entstand 2003 vor 16 Jahren bei Covance in Münster. Es waren die ersten undercover Aufnahmen aus einem deutschen Labor. Covance ist ein Giftigkeitstestlabor wie das LPT. Damals gab es einen Aufschrei, aber der Widerstand ebbte schnell ab und das Labor ging damals gegen den Ermittler vor und es folgte ein langer Rechtsstreit um diese Bilder. Wir haben damals gewonnen ( lange vor SOKO), weswegen wir euch heute diese Bilder zeigen können. Weswegen heute nicht hunderte sondern tausende auf die Straße gehen. Wir vergessen Covance nicht, konzentrieren uns jetzt aber gerade auf dem Dominostein, der ab Abgrund balanciert. Denn wenn LPT fällt, wird auch Covance näher an den Abgrund gedrängt. Am nächsten Samstag haben gute Leute von Ärzte gegen Tierversuche eine Demo gegen Covance in Münster angemeldet. https://facebook.com/events/s/demo-gegen-tierversuche-bei-co/2734402623453005/?ti=icl Wer dort hin kommen kann, der kann ein Zeichen setzen, dass wir diese Bilder und die Opfer die darauf zu sehen sind nicht vergessen haben. Für alle Affenmütter und ihre Kinder! Fotos: Mülln/ Cruelty Free Int.




SOKO Tierschutz e.V.

Bodenehrstraße 20

81373 München

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle