Bad Grönenbach: Mittäter muss 3200 EUR zahlen

Der Arbeiter traktierte mit Tritten in einem Hof nahe Bad Grönenbach eine Downer-Kuh und verbog ihr den Schwanz. Das Tier robbte gequält über den Boden und weitere Täter quälten das Tier in den Viehtransporter.

Sein Anwalt reichte ein Gutachten ein, welches diese Qual als eine Art good practice verkaufen wollte. Die Staatsanwaltschaft und das Gericht zerpflückten das Machwerk.

Die Kuh war eine Jungkuh. Die Tierausbeutung hat ihr kurzes Leben sogar schon zerstört, bevor sie zum erzwungenen Mutter-Milchlieferanten für den Menschen wurde.