Anlässlich der Vermittlung der LPT-Hunde


Zur Vermittlung der Hunde: Leute, ihr könntet ein ganzes Tierheim leer machen! 🐾 "Ich möchte einen Hund aus dem LPT" ... wir bekommen momentan zig solcher Anfragen von Menschen, die helfen und einen Laborhund adoptieren möchten. Es ist schön zu sehen, wie groß das Engagement ist. Allerdings: Unseren Informationen nach ist für alle Hunde bereits gesorgt und Laborhunde waren wahrscheinlich noch nie so "beliebt" in der Vermittlung wie jetzt. Die Information, die Hunde würden eingeschläfert werden, wenn sie nicht schnell genug vermittelt werden, ist eine Falschinformation. Die Hunde werden nicht getötet! Es haben sich mittlerweile so viele Leute bei uns gemeldet, dass wir uns jetzt doch an euch wenden wollen: Leute, ihr könntet ein ganzes Tierheim leeren! Jede Person, die uns geschrieben hat, dass sie genug Zeit, Fürsorge und Geld für einen traumatisierten Laborhund aufbringen kann, kann ins örtliche Tierheim gehen und einem wartenden Hund dort ein gutes Zuhause bieten. Oft sind dort Tiere schon seit Jahren und warten auf einen Menschen, der sich ihnen annimmt! Diese Tiere haben auch eine Chance verdient, aber sie geraten momentan in Vergessenheit und das ist ungerecht.  Aber überstürzt nichts. So eine Entscheidung muss wohl überlegt und gut durchgedacht sein. Und bedenkt nicht nur eure aktuelle Situation, sondern überlegt auch, ob ihr in 10 Jahren immer noch die Zeit, die finanziellen Mittel, den Platz und die Fürsorge für einen Hund übernehmen könnt.




SOKO Tierschutz e.V.

Bodenehrstraße 20

81373 München

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle